Alexander Jahn, Fairleimt - Hof Medewege
14. Februar 2018

Mit Gummistiefeln und Smartphone

Vom Fan zum Kunden: Transparenz, Leidenschaft und digitale Kommunikation. Am Beispiel der #Bioexpeditionen für Bloggerinnen und Blogger, zeigt das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) auf der Biofach 2018, wie man den ökologischen Landbau in die sozialen Netzwerke bringt.

Am Praxisbeispiel der BÖLN-Blogger-Workshops zeigen die Referenten im Vortrag, wie es gelingt, den ökologischen Landbau und seine Produkte in junge und internetaffine Zielgruppen zu tragen. Jeweils aus ihrer Perspektive berichten der Initiator Elmar Seck (BLE, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung), Betriebsleiter Alexander Jahn (Hof Medewege in Schwerin, Demobetrieb ökologischer Landbau) sowie der Food-Blogger, Autor und Moderator der Blogger-Workshops Hendrik Haase über Ziele, Umsetzung und Erfolge des außergewöhnlichen Formates. Außerdem wird diskutiert, wie das gezeigte Event sich in modifizierter Form für die Vermarktung von Bio (-produkten) nutzen lässt.

Der Termin:

Biofach 2018, Donnerstag 15. Februar 2018
10:00 Uhr bis 10:45, Raum Kiew

Teilnahme: Bio-Erzeuger und Direktvermarkter, Naturkostfachhandel, Bio-LEH und interessierte Messebesucher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Referenten:

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft ist eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Downloads