Beginn: 19. Januar 2019 19:30
Ende: 19. Januar 2019 21:00

Umverblümt, pur, poetisch und wild wird diese Frau gerne beschrieben mit ihrer dreiseitigen FenderGitarre und einer ausdrucksstarken Stimme. Musik mit so wenig Aufwand und Brimborium. Persönlich, ohne privat zu werden mit dem Fokus auf das Wesentliche.

Chady Seuberts farbenfrohe, emotionsgeladene Stimme, Variationen von Gesang und gesprochenem Text lassen den Zuhörer nicht unberührt. Da äußert sich ein Wesen, das sich nicht scheut zu schwitzen, zu stammeln, zu wimmern, expressiv zu fühlen, zu berühren und dabei ganz bei sich selbst bleibt; eine Stimme, die einen in eine unmittelbar enstehende Stimmung, ins Hier und Jetzt, zu entführen weiß. Was bleibt sind Bilder, Stimmungen, Gefühl und Zuversicht.
Prignitznah, von Soul, über Rock bis zum einfachen Song, im Velvetstyle, in englischer Sprache, mal in Deutsch, wie sich´s eben am Besten sagen lässt.

Chady Seuberts Lieder arbeiten miteinander, bauen aufeinander auf, stehen in Beziehung zu einander und machen etwas miteinander, lebendig und zusammengehalten mit einer schönen spröden Stimme und minimalistischen Pickings.
Wer echt gelebte Musik erfahren möchte, sollte sich dieses Hörvergnügen von lyrischer Stimmung und Wort nicht entgehen lassen.