Beginn: 3. Mai 2019 19:00
Ende: 3. Mai 2019 20:15

Bald beginnt die Bienensaison 2019.

In Kooperation mit dem Freilichtmuseum in Muess, dem Erlebnisreich Bienenstrasse, Mellifera e.V. und dem Hof Medewege lädt die Mosterei und Imkerei in Ahrensboek zu zwei Vorträgen und einer Bienenführung ein.

 

Am 03.05.2019 folgt ein Vortrag von Mirko Lunau:

Demeter-Bienenhaltung in der Praxis – vom Versuch Beziehung zu stiften

 

Mirko Lunau betreibt eine Demeter-Mosterei und Imkerei in Cambs-Ahrensboek, am Ostufer des Schweriner Sees.

Er wird über seine Betriebsweise, seine Erfahrungen mit der Imkerei auf dem Hof Medewege, in der Stadt Schwerin und auf dem Land sowie über die Wirtschaftlichkeit von Honigproduktion sprechen.

 

Zum Inhalt: In der wesensgemäßen Imkerei versuchen wir die Bedürfnisse des Bien zu verstehen und sie in den  Mittelpunkt unserer Bienenhaltung zu stellen. Aus dem Dialog zwischen Imker*in und Bien leiten sich in der Praxis konkrete Maßnahmen im Umgang mit den Bienen ab, die sich von der allgemein üblichen Weise zu imkern unterscheiden. Wie wirken sich diese Bemühungen auf die Vitalität der Bienen, auf die Qualität des erzeugten Honig und auf seinen Wert aus? Was macht Demeter-Lebensmittel besonders? Wollen wir zurück zur Natur oder wollen wir eine Kultur (weiter)entwickeln? Diese und andere Fragen möchten wir mit Ihnen bewegen.

 

Ort: Saal Hof Medewege, Hauptstrasse 15, 19055 Schwerin

Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden erbeten.

 

Organisation: Dörthe Nieland (Hofladen Medewege), Mirko Lunau (Mosterei und Imkerei Ahrensboek)

Partner: Hof-Medewege, Demeter e.V.