Auf dem Kinderbauernhof

Woher kommen unsere Eier? Wer macht eigentlich "Kikeriki" und was frisst so ein Kaninchen? Um diesen und ähnlichen Fragen auf den Grund zu gehen, wurde 2009 der Kinderbauernhof durch unseren Waldorfkindergarten in Kooperation mit der Medeweger Landwirtschaft und dem Kulturverein konzipiert. Hier möchten wir Kindern die Möglichkeit bieten, selbst zu beobachten, zu entdecken und Zusammenhänge zu verstehen. Sie können in unmittelbaren Kontakt mit den Tieren treten und lernen Verantwortung zu übernehmen. Denn so ein Tier möchte nicht nur gestreichelt, sondern auch versorgt werden. Füttern, Tränken, Ausmisten und Einstreuen – im kleinen Rahmen werden hier die täglichen Abläufe der Landwirtschaft erlernt.

Wer hat hier das Ei gelegt?

Im Stall wohnen zwei Schafe und Ziegen, vier Kaninchen, fünf Hühner und ein Hahn. Nicht zu vergessen unser Entenpärchen.

Ob bei Sonnenschein oder im Regenschauer, der Kinderbauernhof ist immer geöffnet.  Oft haben wir unseren Waldorfkindergarten, Schulklassen und andere Kindergärten zu Besuch.

Mathilde versorgt die Tiere und bekommt dabei Unterstützung von vielen freiwilligen Helfern. Mit Spenden von Aktion Mensch und dem Kulturverein Medewege  werden wir unterstützt.

Wenn Ihr den Kinderbauernhof besuchen möchtet, meldet Ihr euch am besten bei Katharina an. Sie meldet sich dann bei Euch!

Termin

Wenn Ihr uns als Gruppe besuchen wollt, nehmt Kontakt mit Katharina auf.

Preis

Eure Eltern können den Kulturverein Medewege e.V. mit einer Spende unterstützen.

Adresse

Kulturverein Hof Medewege e.V. Hauptstraße 12, 19055 Schwerin
Ansprechpartner/in
Katharina Weu

0385 6767 1622