Damit es auch mal was Neues gibt hier ein paar Bilder aus 2010:

Das liebe Vieh

im Dezember 05:
Die Viehhaltung hat dieses Jahr keine großen Veränderungen erfahren. Alles klappte ohne große Probleme. Im Sommer sind alle Rindviecher draußen, und nur die Kühe kommen zum melken kurz rein. Unser sehr einfaches Stallsystem bietet nicht nur jungen Menschen einen idealen Einstieg in die Arbeitswelt mit Nutztieren, sondern auch die Tiere genießen diese unkomplizierte Haltungsform und danken es mit Gesundheit und Vitalität. Die gesamte Nachzucht weidet im Sommer auf dem „Moorhof“ bei Pingelshagen.

Die Schweine besiedeln im Sommer die gesamte Liegefläche der Jungtiere und fühlen sich dort sauwohl. Neben ihrer Getreide-/Lupinenration bekommen Sie alles was noch so übrig bleibt und sind somit unsere idealen Resteverwerter.

Die Hühner und Enten haben durch die Geflügelpesteuphorie leider in diesem Herbst keinen Auslauf mehr. Eine Herde hat jedoch von uns eine Voliere gebaut bekommen. Gefühlt sind sie draußen. Herr Detjen und seine Frau haben die Sache jedoch durch ihr großes Engagement und ihre Zuwendung für die Tiere erträglich gemacht.

Im Sommer haben unsere Lehrlinge Johannes Hippert und Thomas Kähler ihre Ausbildungszeit bei uns beendet. Beide haben viel im Stall gearbeitet. Johannes war im Sommer mehr im Feldgemüse, Thomas mehr im Ackerbau beschäftigt. Thomas macht sein letztes Ausbildungsjahr auf  einem großen benachbarten Agrarbetrieb, Johannes nimmt eine Auszeit aus der „Freien Ausbildung“, und engagiert sich auf der Gutshaus-Baustelle.

Unsere langjährige Melkerin Katrin Meyer ist im November nach einjährigem Koma gestorben.

Für das „Freiwillige Ökologische Jahr“ ist Caroline durch Stefanie abgelöst worden.

Als neuer Lehrling hat Marvin Düwert bei uns sein angefangen. Für ihn wird es das 2. und 3. Lehrjahr.

Unsere ehemalige Auszubildende Anna hat uns im Sommer in der Arbeitsspitze geholfen; sie kann den Kuhstall selbständig führen.

Georg Wilhelm Jahn,
Hauptstrasse 15, 19055 Schwerin,
Tel.: 0385 55 091 54, fax: 55 091 55, :Kontakt:'
DE-ÖKO-022, (Aktuelle Zertifikate unserer Erzeugerbetriebe finden sie hier.)