LEONARDO DA VINCI - Was für ein Projekt ist das?

So heißt das Programm der Europäischen Union für die berufliche Bildung.
Es unterstützt und ergänzt die Berufsbildungspolitik der teilnehmenden Staaten.
Es fördert damit zum Bürgerinnen und Bürger in Europa beim Erwerb von internationalen Kompetenzen.

Video, zur Einführung:

Ziele von LEONARDO DA VINCI - Partnerschaften
Berufsbildungskooperationen von Einrichtungen aus mindestens drei Ländern, die an einem gemeinsamen Thema arbeiten, können als solche Partnerschaften gefördert werden. Dabei stehen der Konzept- und Praxisaustausch im Vordergrund. Partnerschaften sollen Ergebnisse erzielen, die sich für eine spätere Verbreitung und weitergehende Anwendung eignen.
Sie bieten die Möglichkeit, Projektideen aufzugreifen, die nicht so komplex und produktorientiert sind. Sie sollen zwar zu Ergebnissen führen, diese müssen jedoch nicht innovativ sein.

Wer nimmt teil?
Bei unserem Projekt von 2012 bis 2014 sind Einrichtungen dabei aus fünf Nationen:
Deutschland, Großbritannien, Polen, Slowenien, Türkei.

Themen in den verschiedenen Ländern

  • TR - Vernetzung und Kommunikation zwischen Verbrauchern und Produzenten, Ökotourismus, Erwachsenenbildung
  • SI - Gartendesign
  • DE - Ökologischer Landbau „in der Stadt“, Gemeinschaftliche Zusammenhänge, Schulungsmaßnahmen im Betrieb
  • PL - Ganzheitlichen Ansatz zur Erwachsenenbildung, Verbindung Stadt - Land
  • UK - Stadt-Bauernhof, Arbeit und Integration von gefährdeten Gruppen, soziale Unternehmerschaft

Was wollen wir?
Wir wollen uns vernetzen, um unsere berufliche Arbeit zu verbessern: urbanen Landwirtschaft im weitesten Sinne. Wir möchten Ideen und Anregungen sammeln, um Erwachsenenbildung über den Anbau von Nahrungsmitteln und zu nachhaltiger Entwicklung in die Arbeit unserer Betriebe, Unternehmen, NGOs und Institutionen zu verstärken.
Das möchten wir durch Workshops und Studienreisen zwischen den Partnerorganisationen ermöglichen und dabei bewährte Methoden und Praktiken kennenlernen, die den Austausch von Wissen und Erfahrungen ermöglichen und fachliche Kompetenzen erweitern.

Geplante Aktionen
Mobilitäten: Es sind 4 Besuche in anderen 4 Ländern geplant, umgekehrt sind wir einmal Gastgeber:

Neben den Reisen zwischen den Ländern waren noch andere Aktionen geplant wie:

  • über dieses Projekt auf unserer Webseite informieren
  • Flyer drucken
  • Broschüre in pdf (LINK)
  • einen Film über das Projekt zusammenstellen, siehe unten
  • Medienpräsenz

Alenka Baerens, 2012-2014

EU - Programm für lebenslanges Lernen

(Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung [Mitteilung] trägt allein der Verfasser;
die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.)