Erntezeit!

Kartoffelernte in Fotos von Nicolai Jahn, sonst per Video von Philip Weiß: Gerste dreschen, Stroh pressen, Mist streuen...
(Und älter aber sehr schön: der Kuhaustrieb, siehe unten!)

Erdbeeren!

Erdbeeren zum Selberpflücken!

ab sofort ist die Saison eröffnet, 8:00-17:30 Uhr, 50 Cent/100 g.
Das Erdbeerfeld ist versteckt hinter dem Kräutergarten... einfach der Beschilderung folgen!

Mit Grüßen aus der Gärtnerei

KunstOffen 2017, Anschauen – mitmachen – zuhören

Auch in diesem Jahr dabei, Sonntag und Montag von 11 bis 17 Uhr.
Aus unserem Frühjahrs-Rundbrief:

Vorneweg Martina Zinkowski, die nach den letzten erfolgreichen Jahren auch 2017 wieder Einblicke in ihr Filzatelier gewährt. Unter dem Motto „Filz für Leib und Seele“ sind Groß und Klein eingeladen, sich an dem Handwerk selbst einmal zu versuchen. Selbstverständlich dürfen die kreierten Werke hinterher mitgenommen werden.
Martina Zinkowski bietet täglich zwischen13 und 15 Uhr ihre Mitmachkurse an.
Neu: Zusätzlich können Kinder unter fachgerechter Anleitung Sandbilder auf Karton verewigen. Die Kunstwerke der ungewöhnlichen Art können den ganzen Tag über gestaltet werden.

Am Pfingstsonntag ab 17 Uhr findet im Kultursaal eine ganz besondere Lesung statt. Claudia Holst hat sich die Mühe gemacht, über fünf Jahre hinweg die Geschichten von über vierzig Frauen zum Thema "Mutter werden", "Mutter sein" und "Mutter erleben" in ihrem Werk „Mütterbilder“ zusammenzufassen. Hier finden sich die Geschichten mutiger Frauen, die offen und transparent ihre Eindrücke zum Thema "Mutter" in Kurzgeschichten, Gedichten, aber auch auf künstlerische Weise durch Aquarellmalereien oder Fotografien darstellen.

Wir freuen uns auf Sie!

20 Jahre Waldorfschule Schwerin

20 Jahre Waldorfschule Schwerin:

Vor 20 Jahren war noch nicht klar, dass die Waldorfschule nicht bei dem damals 5-jährigen Kindergarten auf dem Hof Medewege Platz finden werde...

Nun feiert sie ihr Jubiläum! Von Montag 29. Mai bis Donnerstag 1. Juno präsentieren sie sich "fröhlich schwungvoll auf musikalische, tanzende und lebenspraktische, handwerkliche, wissenschaftliche sowie gemeinschaftliche Art und Weise mit folgenden Veranstaltungen:"

Hof Medewege als Kultur- und Bildungsstätte

Seminare des Kulturverein Medewege e.V. - die im Frühjahr ´16 begonnene Reihe setzt sich fort:

Anmeldung nicht verpassen!

Zwar das Bild ist vom letzten Jahr;-)

Pflanzenmarkt 2017, 13. Mai von 10 bis 16 Uhr

Es ist wieder soweit: mit einem Markt zur allerbesten Gartenzeit im Mai wollen wir in Medewege die ganze Vielfalt unserer Jungpflanzen präsentieren.

  • Gemüsejungpflanzen für Freiland, Gewächshaus und Balkon
  • Kräuter und essbare Blütenstauden für den Bauerngarten
  • Gewürzkräuter für die Fensterbank
  • Samen und Kartoffeln aus eigener Vermehrung
  • Führungen durch die Gärtnerei

Alles natürlich mit Kaffee und Kuchen aus dem Hofcafé.

EU-Projekt zu Gast:

7 Studentinnen des Coleg Cambria - Llysfasi lernen den ökologischen Landbau in ganzer Vielfalt kennen. Nein, sie kamen nicht im abgebildeten Trailer, unser jedoch stammt von dort, aus Nord-Wales:

Weidefest, Foto Heiko Jannsen

"Hornvieh":

Ein schöner Beitrag: mit einer interaktiven Karte jener Bio-Betriebe, die ausschließlich horntragende Rinder halten!

Passend dazu ein paar von Heiko Janssens Fotos vom Weidefest:

Plakat Weidefest 2017-04-22

Almauftrieb!

Am 22.April ist Weidefest auf dem Hof Medewege, ab 10:00 Uhr. Erster Kuhaustrieb und gemeinsames Mitbringpicknick

Hof Medewege als Kultur- und Bildungsstätte

Seminare des Kulturverein Medewege e.V. - die im Frühjahr ´16 begonnene Reihe setzt sich fort:

Anmeldung nicht verpassen!

Laubfrosch in Medewege

Frösche oder Fledermäuse?

Im letzten Jahr hatten wir ein Seminar über Fledermäuse. Ob es mal eines über Laubfrösche geben wird? Ein Medeweger Frosch:

Weil´s so schön ist und wirklich gerade der Mist jauchzend ausgebracht wird, sei´s nochmal hervorgeholt:

Im Märzen der Bauer...

Roggenstriegeln über Kleegras-Untersaat

… die Trecker anspannt! Jetzt, bei dem frühlingshaften Wetter kann auf dem Acker schon mit der Frühjahrbestellung begonnen werden. Die „Winterfurche“ (im Herbst gepflügtes Land) wird bei uns mit Sommergerste und einem Hafer-Lupinen-Gemenge bestellt. Bei guter Qualität kann die Gerste zum Brauen, der Hafer zum Schälen taugen. Auf beiden Feldern wird zusätzlich Leindotter eingesät, der als „Lückenbüßer“ ein guter Gemengepartner ist. Zum Vegetationsbeginn verteilen wir auch Jauche und Mistkompost auf die Felder. Die Gärtnerei wartet auf den Startschuss vom Amt, um endlich ihre neuen 4000m² Foliengewächshäuser aufstellen zu können. Diese erweitern die Kapazitäten vor Allem für Salate und dienen später der Saisonverlängerung auch für andere Kulturen.

3.2012 Georg Jahn

Grüne Woche in Berlin

Letzte Woche war Grüne Woche in Berlin - Jule Kast und Alexander Jahn waren von und für Hof Medewege dabei, bereicherten mit weiteren 20 engagierten DEMO-Betrieben den BÖLN-Stand. Das Ganze wurde bildlich festgehalten, auf biowoche.de in den Impressionen und in einem digitalen Bilderalbum: https://myalbum.com/album/4A25pNlQNkYj.
Wer suchet, der findet;-) - 26.&27.Jan, also eher weiter unten...

Die Winterpause ist schon zu Ende!

Liebe Gäste,

die Renovierung ist fertig, so freuen wir uns wieder auf euch -
Ab heute, 10. Jan 2017 sind wir wieder von Dienstag – Sonntag von 12:00 Uhr – 18:00 Uhr für Euch da.

Das Hofcafé-Team

Ein frohes Neujahr wünschen wir allen Besuchern!

Auch dieses Jahr wird es jeden letzten Samstag im Monat eine Hofführung geben, die Betriebsleiter im Wechsel oder auch Mitglieder des Kulturvereins führen über das Gelände, stehen Rede und Antwort. Manchmal wird daraus vielleicht ein Aktionstag in einem der Betriebe...
Kulturhappen gibt es unregelmäßig, im Schnitt einen pro Monat, im Hofcafé. Bestimmt setzt sich die schöne Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Kirche zu Kirchstück fort, mit einer nächsten plattdütschen Lesung...
Siehe auch unseren Kalender.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr 2017!
(Unten gibt´s unseren Weihnachts/Winterbrief zum Download als pdf!)