Feldgarten

Feldgarten

Herbst 2004

Den Kräuter- oder Feldgarten in Medewege gibt es nun seit etwas mehr als drei Jahren. Begonnen wurde mit einem Mittelkreis, und nun sind bereits viele weitere Ringe darum angelegt.

Mehr als 50 Kräuterarten könne wir hier vom Frühjahr bis zum Herbst, manche bis in den Winter beobachten.
Für uns wie für die Pflanzen und Lebewesen ist es ein Ort der Ruhe und des Wachsens. Das Feld drumherum ist gross, intensiv bewirtschaftet durch Gemüse- und Blumenanbau.

Die Kräuter und Heilpflanzen werden regelmässig geschnitten und verarbeitet, es gibt Führungen für Interessierte und jedermensch ist eingeladen, im Garten zu verweilen und die Vielfalt zu nutzen.Kräuter werden "mehr", wachsen besser, wenn sie regelmässig geschnitten werden.

Treueste Besucher und Mithelfer sind die Kinder des Waldorfkindergartens geworden, sie nutzen den Garten jeden Freitag zum Picknick, Spielen und Arbeiten.
Einige Kinder haben hier ihre eigenen Beete, und ein paar Färbepflanzen für die Filzwerkstatt haben hier ihren Ort.
Es gibt eine kleine Sammlung von Pflanzenzeichnungen (von Kindern und Erwachsenen), im Zeichnen beobachten wir genauer.
Mechthild Breme und Rainer Holst haben ihren Steinen im Garten einen Platz gegeben. Sie sind Ruheorte im grünen Wachsen.

Claudia Holst,
Hauptstrasse 11, 19055 Schwerin,
Tel.: 0385 59 321 55, :Kontakt: