Zur Bettlerei

Kalenderprogramm, Desktopvariante

Weil´s noch aktueller ist: Ich betätige mich mal wieder als Flussbettler. Fließbetten für Lebensströme war immer schon das Oberthema, auch ohne Holz und Bau.

Zurzeit ist es ein Kaländer als Programm, der mich beschäftigt und auch die Frage nach Entscheidungshilfen für soziale Prozesse, frei von dem Mehrheitsgehabe üblichen Demokratie-unverständnis, mit allen Stimmen befreit zu gleichem Gewicht. "Democracia real" heißt es so schön auf Portugiesisch, und real heißt da königlich auch. Beides siehe unter den Aktualia von www.bettlerei.de.Wiege

Holz sollte es auch geben: In den Sommerferien vom 1.-14.08.2011 einen Baukurs! Wiegen und Betten und mehr. Auf dem Olgashof, wohin alle kursliche Werkstattlerei zog. Zusammen mit Sven Tau, genau.

Weil´s aktuell noch ist, dann ein Auszug aus meinem letzten „Bettelbrief“:
Es gibt sie noch, die Bettlerei. Auch wenn ich weniger in ihr tu, mich andres beschäftigt: Massage, Baumpflege, Gänse und vor allem das Medewegesamt.

Vollholzsarg
Und es gibt nicht mehr ganz so Neues, Internetseiten unter www.bettlerei.de eben und hiermit die Einladung, diese zu besuchen. Zweierlei Gründe:
- gibt es neu dafür, siehe oben!
- gibt es sowieso dafür. Zum einen ist es manchmal schwierig, Angebot und Bedarf an Wiegen und Betten zu vermitteln. Dafür gibt es jetzt die Objektbörse: zum selber suchen und finden.
Zum Zweiten wünsch ich mehr „Hochschulgespräch“ über Baukunst, Methoden, zu allen Gewerken. Darum gibt es das Mitkunstnetz im Netz jetzt. Als Versuch. Da bitte ich um Beteiligung!
Baum
Ja, all das gilt und mehr - hab ich grade erzählt.

Peter Zimmer, Februar 2011,
Hauptstrasse 12, 19055 Schwerin,
Tel.: 0385 343 18 78, fax: 03212 - 1208404, :Kontakt: