Die Kunst wächst ...

Kunstateliers

Nachdem 2004 das Gebäude der alten Schmiede durch ein neues Dach gerettet wurde (mit Hilfe von IBO`s), konnte sich dort ein neuer Ort für Kunst und Handwerk bilden, jetzt Kunstschmiede genannt. Es gibt ein Atelier für Bildhauerei, eine Filzwerkstatt, eine Hof-Holzwerkstatt und bald auch einen Raum für die Korbflechterei. Das Gebäude bietet Platz für weitere Initiativen.

Ein besonderes Ereignis ist immer zu Pfingsten die Teilnahme an „Kunst offen“. Viele Besucher kommen mit viel Interesse an Skulpturen, Rauchbrand-Keramik, Schönem aus Filz und dem Kräuter-Rosengarten.

Einmal hatten wir gemeinsam mit den Gästen aus Steinen den Weg des kretischen Labyrinthes auf das Rondell vor dem Gutshaus gelegt - seitdem sind viele Kleine und Große diesen „Weg zur eigenen Mitte“ gegangen. Ein anderes Mal Mandalas aus Blumen oder farbigen Sanden.

Im Sommer finden meist Kurse „Steinhauen für jedermann/frau“ auf der Wiese neben der Kunstschmiede statt. Es entstehen verschiedenste schöne Skulpturen aus Sandstein.

Mechthild Breme